Veranstaltungen

[zurück]

Bürgerverein sorgte wieder für eine saubere Feldmark

Zeit: 15.03.2008 00:00
Ort: Barsbüttel

Beschreibung:

60 Kinder und Erwachsene machten mit
Bürgerverein sorgte wieder für eine saubere Feldmark
 
Barsbüttel (zz)-  „Wie lange brauchen die Menschen eigentlich noch, um zu begreifen, dass die Feldmark keine Müllkippe ist und Unrat, Sperrmüll und Autoteile hier nicht entsorgt werden dürfen?“ – Diese Frage stellten sich die etwa 60 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen am Sonnabend immer wieder. Denn bereits seit 32 Jahren führt der Bürgerverein Barsbüttel seine Aktion „Saubere Feldmark“ durch, die jetzt landesweit „Unserer sauberes Schleswig-Holstein“ heißt.


In allen vier Ortsteilen wurden an diesem Tag etwa sieben bis acht Kubikmeter Müll gesammelt. Darunter waren wieder einmal Autoreifen, Autoschlüssel, ein ausgebauter Airbag, Ersatzteile von Autos und Zweiräder, jede Menge (Plastik-) Flaschen, Dosen und vieles andere mehr. „Es wäre schön, wenn wir künftig auf diese Umweltaktion verzichten könnten, weil alle Barsbütteler so vernünftig wären und ihren Unrat nicht in der Feldmark vergessen würden“, sagte der 1. Vorsitzende des Bürgervereins, Jörn Ahlrichs im Jugendzentrum, wo alle Helferinnen und Helfer nach dem Sammeln zu einer kräftigen Erbsensuppe zusammen-kamen. Im nächsten Jahr will der Bürgerverein versuchen, noch mehr Mitbürger und auch die Schulen, Kindertagesheime und die Vereine und Verbände zu animieren, sich wieder verstärkt an der Aktion „Saubere Feldmark“ zu beteiligen. 


Bei der Aktion „Saubere Feldmark“ waren auch die Barsbütteler Wasserretter von der DLRG dabei. 



Text/Foto: Jürgen Hartmann - Hamburger Wochenblatt
 



 
   

Etwa 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten auf Einladung des Bürgervereins mit
Etwa 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten auf Einladung des Bürgervereins mit